Alex

Blogging-Bereich von Alex & Monika, bitte beachtet die verschiedenen Kategorien

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Wurstweggen "Hübeli"

Veröffentlicht von am in Rezepte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 89
  • 0 Kommentare
  • Drucken

Zutaten? (4 Personen / 10 Stk)

  • 1 Blätterteig (500g Block)
  • 220g Kalbsbrät
  • 230g Rindshackfleisch
  • 50g Bratspeck
  • 50g Rüebli
  • 1 Grosse Zwiebel
  • 1 EL Peterli (getrocknet)
  • 1 TL (gestrichen) Knoblauchpulver
  • 1 TL (gestrichen) Fleischwürzmischung
  • 1 TL (gestrichen) Paprikapulver geräucht (Piment)
  • 2 EL Paniermehl
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • wenig Bratbutter oder Öl
  • Pfeffer

Mise en place?

  • Zwiebel in Ringe schneiden
  • Bratspeck in Streifen schneiden
  • Rüebli an der Bircherraffel raffeln
  • Ei trennen
  • Eigelb mit der Milch gut vermengen
  • Eiweiss gut verklopfen

Und wie wird's gemacht?

  • Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen
  • Zwiebeln mit Bratbutter oder Öl andünsten, bis sie langsam gelb werden (ca 15min)
  • Den gehackten Speck zu den Zwiebeln geben und weiter dünsten, bis der Speck krümelig und die Zwiebel gut angebräunt sind (nicht schwarz!)
  • Zwiebeln und Speck etwas auskühlen lassen, und dann mit einem Messer hacken
  • Brät, Hackfleisch, Rüebli, Zwiebeln + Speck, Gewürze und das Paniermehl in eine Schüssel geben
  • Masse in der Schüssel von Hand gut vermengen
  • Aus der Masse 10 handbreite und gleich dicke Würstchen formen (evtl. Hände feucht machen, dann geht es recht einfach)
  • Blätterteig halbieren und so auswallen, dass ein Band in der Länge von 5 Handbreiten und ca 1 Handlänge entsteht
  • 5 Würstchen längs anschliessend auf die lange Bandkante legen
  • Die gegenüberliegende Bandkante mit Eiweiss ca 4 cm breit bepinseln
  • jetzt die Teigbahn quer an den Wurstenden mit einem Messer teilen
  • Den Teig mit den Würstchen locker aufrollen, so dass die Teigtrennstelle unten zu liegen kommt
  • Wurstweggen ganz leicht etwas flach drücken und auf das mit Backpapier belegte Blech legen
  • Mit den anderen 5 Würstchen gleich verfahren
  • Jetzt den Backofen auf 210 °C Unter/Oberhitze vorheizen, derweil die Wurstweggen sich ca 20min ruhen lassen
  • Die Weggen mit einer Gabel je 3x oben einstechen und mit Eigelb-Milchmischung bepinseln
  • Die Wustweggen ca 25min auf der untersten Schiene ausbacken 

Tip:

  • Schmeckt nicht nur warm sondern auch kalt ganz lecker
  • Salat passt am besten dazu 

Wünsche viel Spass beim Nachkochen - ä Guätä!

Bewerte diesen Beitrag:

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Samstag, 28 November 2020
Joomla Template by Joomla51.com